My Album
Krieg

Krieg

Zehn Jahre Krieg.

Zehn Jahre Krieg.

Wer das hier überlebt hat,

Wer das hier überlebt hat,

wo geht der hin?

wo geht der hin?

Was soll da noch kommen?

Was soll da noch kommen?

Wohin,

Wohin,

wohin

wohin

brechen wir auf,

brechen wir auf,

nach dem,

nach dem,

was hier geschehen ist?

was hier geschehen ist?

Einige sagten:

Einige sagten:

Bleiben wir hier.

Bleiben wir hier.

Die Verwüstung ist unsere Heimat.

Die Verwüstung ist unsere Heimat.

Der Tod.

Der Tod.

Andere,

Andere,

ich zum Beispiel,

ich zum Beispiel,

hatten ganz genaue Vorstellungen:

hatten ganz genaue Vorstellungen:

Die Frau wiedersehen.

Die Frau wiedersehen.

Die Kinder.

Die Kinder.

Aber die Kinder

Aber die Kinder

sind ja keine Kinder mehr.

sind ja keine Kinder mehr.

Tagelang im Garten sitzen.

Tagelang im Garten sitzen.

Endlich den Geräteschuppen fertig bauen.

Endlich den Geräteschuppen fertig bauen.

Falls den nicht schon jemand anderes

Falls den nicht schon jemand anderes

fertig gebaut hat.

fertig gebaut hat.

Familie. Alte Bekannte wiedersehen.

Familie. Alte Bekannte wiedersehen.

Fernsehen.

Fernsehen.

Sport.

Sport.

Bier.

Bier.

Durch die Fußgängerzone schlendern.

Durch die Fußgängerzone schlendern.



Odyssee
Von Roland Schimmelpfennig
Nach Homer

Fotos: Marco Piecuch






Inszenierung: Jan Langenheim
Bühne und Kostüme: Anja Jungheinrich
Dramaturgie: Melanie Pollmann
Videos und Beratung: Sea-Watch e.V.
Musikalische Gestaltung: Jan Langenheim
Licht: Thomas Schöneberger

Mit: Helena Gossmann, Jelena Kunz, Philipp Adam, Robert Flanze, Lukas Jakob Huber, Henning Kohne

Premiere: 16.10.2020

Pfalztheater Kaiserslautern

In Zusammenarbeit mit:

Sea-Watch e.V.



Weitere Vorstellungen ab Frühjahr 2021 in Planung




Social networks icons

                   


Durch die Nutzung stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Policy zu.